Das Heizelement wird mit einem Mindestabstand von 180 cm zum Boden montiert. Für die Montage werden zusätzlich 8 Dübel und 8 Schrauben mit einem Schrauben-kopfdurchmesser von > 6,5 mm benötigt. Bitte achten Sie darauf, dass Dübel und Schrauben für den vorgesehenen Untergrund der Decke geeignet sind.

Montage

Montage und Installation einer Vitramo Infrarotheizung Baureihe VH an der Decke

Einbau und Installation einer Vitramo Infrarotheizung Baureihe VH-I in der Deckenverkleidung

Schritt für Schritt

  • Schließen Sie das schwarze Buchsenteil für den Netzanschluss an das Netzkabel an und auch optional das graue Buchsenteil für den Temperatursensor. (siehe Abb. 1 und 2)
  • Markieren Sie die Bohrlöcher mit Hilfe der Bohrschablone an der Decke (gestanzte Löcher benutzen). Bohren Sie danach die Löcher, setzen die Dübel ein und schrauben die Deckenhalter an der Decke fest. Achtung: Montieren Sie bitte die Deckenhalter so, dass der kleine Schenkel des Deckenhalters in Pfeilrichtung (auf der Bohrschablone) zeigt! (siehe Abb. 3)
  • Halten Sie das Heizelement so, dass der Steckeranschluss an der linken, oberen Seite ist, und hängen Sie das Heizelement mit den hinteren Montagebügeln in die Deckenhalter. Stecken Sie das/die montierte(n) Buchsenteil(e) in das Heizelement. Klappen Sie das Heizelement hoch und hängen Sie den vorderen Montagebügeln in die Deckelhalter. (siehe Abb. 4 und 5)

Hinweise zur Montage:

  • Das Heizelement darf nur auf ebenem Untergrund montiert werden, oder der Untergrund ist so auszugleichen, dass bei der Montage das Heizelement ohne mechanische Spannung/Verwindung angebracht werden kann.
  • Heizelemente der Baureihe VH müssen mit einem Mindestabstand von 180 cm zum Boden montiert werden.
  • Platzieren Sie das Heizelement nicht in der Nähe von brennbaren, leicht entzündlichen und oder leicht schmelzenden Materialien.
  • Bei Montage an der Decke bzw. in Modul-/Rasterdecken ist die Belastbarkeit der Deckenkonstruktion vorher zu prüfen. Klassifizierte Anforderungen beim Schall-/Brandschutz werden durch das Heizelement nicht erfüllt.
  • Prüfen Sie vor der Montage, ob evtl. unsichtbar verlegte Montageleitung vorhanden ist.

Anwendungsbeispiele:

Downloads & Links

Inbetriebnahme

Montage DS-P und Inbetriebnahme des Heizsystems

Steuergerät DS-P und Raumthermostat

Bitte beachten Sie die ausführliche Betriebsanleitung, die jedem DS-P beigefügt ist.

Die wichtigsten Schritte für Inbetriebnahme:

  • 1. Schalten Sie den Thermostat ein und stellen Sie die Solltemperatur so hoch wie möglich ein, so dass der Thermostat das Steuergerät DS-P einschaltet.
  • 2. Taste „P" mindestens 3 Sekunden gedrückt halten.
  • 3. Mit den Tasten „Auf" und „Ab" Code „72" eingeben und mit Taste „P" bestätigen.
  • 4. Mittels der Tasten „Auf" und „Ab" die nachfolgenden Parameter einstellen. Taste „P" drücken, um zum nächsten Parameter zu wechseln.
  • a. Parameter „SP" einstellen zwischen „120" und „180".
  • b. Parameter „HYS" einstellen auf „10".
  • c. Parameter „SP.L" einstellen auf „0".
  • d. Parameter „SP:H" einstellen auf „190".
  • e. Parameter „SEN" einstellen auf „P.1T".
  • f. Tasten „P" und „Ab" gleichzeitig drücken, um den Istwert anzuzeigen.

Downloads

Sicherheitshinweis

Bitte beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise!

Bestimmungsgemäßer Gebrauch

  • Das Vitramo-Heizsystem ist ausschließlich für den Betrieb in geschlossenen Räumen vorgesehen.
  • Die Heizelemente sind für die Montage an der Decke geeignet.
  • Heizelemente nicht im Freien verwenden oder Wasser bzw. Nässe aussetzen.
  • Vermeiden Sie alle Anwendungen, die nicht ausdrücklich als bestimmungsgemäßer Gebrauch genannt sind.
  • Bei Installation in Feuchträumen sind die speziellen Vorschriften einzuhalten und das Heizelement so zu platzieren, dass es vor Spritzwasser geschützt ist!
  • Die Heizelemente dürfen nur mit der Vitramo-Steuereinheit und/oder den Vitramo-Thermostaten betrieben werden.
  • Im Fall der Montage in Nassräumen ist die Installation nach VDE 0100 Teile 701, 702 und 703 durchzuführen. In öffentlichen Räumen muss die VDE 0108 eingehalten werden.

Elektrische Sicherheit:

  • Die Installation des Vitramo Heizsystems darf nur von einem anerkannten Elektro-Fachhandwerker durchgeführt werden, der für die Beachtung der bestehenden Vorschriften, Regeln und Richtlinien verantwortlich ist. Dieser übernimmt auch die Verantwortung für die ordnungsgemäße Installation, die Einhaltung der genehmigten Leistungsaufnahme und für die erste Inbetriebnahme.
  • Achten Sie während der Elektroinstallation darauf, dass das Netz stromlos ist.
  • Die Spannungsangabe auf dem Typenschild muss mit der Netzspannung übereinstimmen.
  • Das Gerät muss über eine Einrichtung mit einer Trennstrecke von 3 mm allpolig vom Netz getrennt werden können (beispielsweise durch LS-Schalter, Sicherungen oder Schütze).
  • Die elektrischen Anschluss- und Installationsarbeiten sind nach den geltenden VDE-Bestimmungen sowie den Vorschriften der EVUs durchzuführen.
  • Auf den einwandfreien Anschluss des Schutzleiters ist unbedingt zu achten!

Produktsicherheit:

  • Montieren Sie die Heizelemente nicht in der Nähe von Dusche, Wanne oder von Schwimmbecken
  • und so, dass Netzkabel und Gerät nicht von Personen berührt werden können, die sich in der Badewanne, im Schwimmbad oder unter der Dusche befinden.

Heizen mit Infrarot

Heizen mit Infrarot

Kosten, Nutzen und was eine Infrarot-Heizung mit Erneuerbarer Energie zu tun hat.

Ihre Anwendungen

Effizienter Einsatz

Nutzen Sie unsere Infrarot-Heizungen im Neubau oder bei der Sanierung!

Unsere Planung

Planung und Auslegung

Wir übernehmen die Planung, Auslegung und Dokumentation der Heizung für Sie.

Vitramo kaufen

Vitramo vom Fachmann

Vitramo-Infrarot-Heizpanele gibt es im Großhandel & beim Elektriker um die Ecke.

Impressum  |  Datenschutz